2009 – Die Riesen in Berlin

Meinen neuen Bilder-Blog möchte ich mit Fotos von einem meiner schönsten Erlebnisse der letzten Jahre eröffnen :

Die Riesen in Berlin !


Anlässlich des „Tages der Deutschen Einheit“ im Jahr 2009 waren die Riesen-Marionetten des Franzosen Jean-Luc Courcoult in Berlin.

Am 2.Oktober startete die kleine Riesin im Ostteil Berlins am Alexanderplatz.
Ich war eigentlich auf dem Weg zum Zoo, machte aber einen Zwischenstop auf dem Alex, um die Riesin einmal zu sehen.
riesin in berlin 2

Dann sah ich sie und war es Liebe auf den ersten Blick !

Der Blick aus diesen riesigen Augen traf einen mitten ins Herz, und das ging nicht nur mir so.
Alle Menschen um mich herum waren fasziniert von dieser anmutigen Riesin, und ich sah erwachsene Männer mit Tränen in den Augen.

Riesinriesin in berlin 3 riesin in berlin

Mir war sofort klar, dass ich auch den großen Riesen am nächsten Tag sehen müßte.
Leider haben das Millionen anderer Berliner und Besucher auch gedacht, und so kamen wir am Hauptbahnhof gar nicht in Spreenähe, aus der eben der große Riese entstieg.

Dieses Pech erwies sich dann aber als Glücksfall, denn wir standen frei auf der Straße als uns der Riese in seinem Taucheranzug entgegen kam.

riese in berlin 1 riese 2

Wir konnten genau sehen, welche körperlichen Anstrengungen der menschlichen „Strippenzieher“ nötig waren, um diese riesige Marionette zu bewegen.
Die Illusion war dennoch perfekt. Die Riesen wirkten total echt und beinahe lebendig, und man vergaß die kleinen Menschen, die wie Ameisen auf ihnen herum kletterten.

Wir wußten, dass die kleine Riesin nun auf dem Weg zu ihrem Treffen mit dem großen Riesen war, und machten uns im Ostteil auf die Suche nach ihr – genau wie die millionen anderen Menschen, deren Herz sie erobert hatte.

Ich glaube, dass ich noch nie die Innenstadt per Fuß durchquert habe (in London ist das kein Problem, aber in Berlin ! ),
und dabei so viele Menschen sah.
Doch die Strapazen lohnten sich, denn wir sahen die Riesin noch einmal am Potsdamer Platz und am Brandenburger Tor.

riesenpaar3riesenpaar2

Bei der Vereinigung der beiden Riesen (wohl auch ein Sinnbild für die Vereinigung der kleineren DDR mit der größeren BRD) blieb wohl keine Auge trocken, denn es war ein wunderschöner, herzberührender Anblick.

Diese Bilder und Gefühle habe ich noch immer vor meinen Augen und in meinem Herzen.

Eure Bärlinerin

PS: Ich frage mich immer, wo die Riesen nun eigentlich sind … Es wäre schade, wenn sie in irgendeinem Speicher einstauben würden 

Werbung

6 Antworten

  1. Da fühlt man sich sicher wie bei „Gullivers Reisen“! 😉

    Gefällt mir

    10. Januar 2014 um 10:05

  2. Hallo Traumfänger !

    Ich glaube, wir haben uns alle wieder wie staunende Kinder gefühlt.
    Nie zuvor habe ich etwas gesehen, dass ALLE Menschen derart berührt hat.

    Liebe Grüße
    Bärlinerin

    Gefällt mir

    10. Januar 2014 um 10:13

  3. Ist das GENIAL! 8| Ich sitz hier mit einem breiten Grinsen und großen Augen – auf so eine Idee muß man wirklich erst einmal kommen!

    Vielen lieben Dank, Große, Du hast mir gerade eine große Freude bereitet!

    Liebe Grüße
    Macha

    Gefällt mir

    10. Januar 2014 um 10:47

  4. Hallo Mach !

    Kanntest Du die Riesen noch nicht ?

    Ich bin immer noch total fasziniert von denen, und deshalb sollte es mein erster Eintrag auf diesem Blog werden
    (also nicht nur Zoo / Du weißt was ich meine) 😉

    Schön, dass sie Dir auch gefallen ! 🙂

    Liebe Grüße
    Bärlinerin

    Gefällt mir

    10. Januar 2014 um 11:40

    • Hallo Liebes,

      nein. Die Riesen gingen damals an mir vorbei (wie so vieles), weil ich grad nach Bonn zurückgekommen und auf Jobsuche war.

      Das war eine sehr gute Idee, „Deine“ Riesen als ersten Eintrag zu verwenden! 😀

      Liebe Grüße
      Macha

      Gefällt mir

      16. Januar 2014 um 12:30

  5. Oh das hätte ich auch gerne gesehen…LG Hexle

    Gefällt mir

    10. Januar 2014 um 11:53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s