Puma-Mädchen Missoula im Tierpark Berlin

Ich hatte schon einmal kurz über das kleine Puma-Mädel Missoula berichtet. 

missoula 1 

Missoula gehört zur seltenen Unterart der Montana-Pumas und ihre Geburt war deshalb ein schöner Zuchterfolg.

Leider mußte sie von ihrer Mutter Cheyenne getrennt werden, und von den Pflegern aufgezogen werden.

missoula nuckelt Sie hat immer noch ein inniges Verhältnis zu ihren Pflege-Eltern,
und nuckelt auch noch mal gern an deren Fingern (was inzwischen nicht ganz ungefährlich ist)

Leider wuchs sie auch ohne Geschwister auf,
und so bekam sie Ende letzten Jahres eine andere Raubkatze zur Spielgefährtin :

missoula leo sri kandi Die gleichaltige Java-Leopardin Sri Kandi.

Diese hat aber noch reichlich Respekt vor ihrer lebhaften Gefährtin  

missoula leo 1missoula leo 2 
Missoula interessiert sich mehr für die Besucher, und Sri Kandi läßt sich im Hintergrund mal etwas hängen  

Die Eltern von Missoula leben auf der Rückseite des Brehm-Hauses
– mit Blick auf die Murmeltiere, was ja etwas makaber ist…

missoulas ma 1murmeltiere 

Die kleine Missoula ähnelt ihren Eltern aber inzwischen sehr :

missoula käfig 3missoulas ma 2 

Ich bin zwar absoluter Tiger-Fan, aber Puma finde ich auch wunderschön. 

 Eure Bärlinerin – die sich nun ins Wochenende verabschiedet

Werbung

6 Antworten

  1. Sehr schön! Ist ja selten, daß man Pumas in einem Zoo sieht!

    Muß auch Mal wieder in den Nürnberger Tiergarten gehen!

    Liebe Grüße,
    Traumfaenger71

    Gefällt mir

    28. Februar 2014 um 11:01

    • Dann grüß ihn mir schön! 😀 Ich bin schon lange nicht mehr dort gewesen, weil der Familienzweig da ausgestorben ist.

      Liebe Grüße
      Macha

      Gefällt mir

      28. Februar 2014 um 11:09

  2. Hallöchen,
    nochmal ich. 😀

    Missoula genießt offensichtlich die Kraulerei.:DD Das man ihren Eltern die Murmeltiere als Ausblick „gönnt“, find ich jetzt allerdings auch irritierend. Obwohl, vielleicht ist das ja appetitsteigernd und verhindert Mäkeleien beim Essen? |-|

    Sri Kandi hat sich da einen schönen Logenplatz ausgesucht. :))
    Jetzt kann man nur hoffen, das diese interkulturelle Wohngemeinschaft auch weiterhin friedlich bleibt.

    Das hast Du Dir auch redlich verdient! 😀 Erhol Dich gut! :wave:

    Liebe Grüße
    Macha

    Gefällt mir

    28. Februar 2014 um 11:16

    • Hallo – nochmal Du ! 🙂

      Kraulerei ? Die hat die ganze Hand der Pflegerin im Maul, und will sie nicht hergeben 😉
      Die kleine Leopardin hat immer noch Respekt, und ich weiß gar nicht ob die mal Kuscheln ?

      Die kleinen Murmeltiere sind ganz schön im Streß, weil die vielen Vögel dort immer rüber fliegen (Raben,Reiher), aber die Pumas beachten sie wohl nicht.

      Appetit-Anrege-Murmeltiere ? :DD

      Erhol Dich auch gut – fernab der Jecken ! 😉
      Liebe Grüße
      Bärlinerin

      Gefällt mir

      28. Februar 2014 um 11:29

      • Uups, stimmt! :DD Irgendwie sieht der Blick von Missoula so selig aus.. 😀
        Eigentlich müßte es doch gehen, eine Kamera anzubringen und dann per Livecam beobachten, wie die beiden Ladys miteinander umgehen, wenn keine Menschlinge anwesend sind. *grübel*

        *mit :)) *
        Gibt es die auch auf Rezept?

        Mache ich. Gleich geht’s nach Hause, strike! :>>

        Liebe Grüße
        Macha

        Gefällt mir

        28. Februar 2014 um 12:20

  3. Das erste Bild ist ja goldig! (:

    Gefällt mir

    1. März 2014 um 19:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s