Mein schöner National Geographic Kalender: Kamele und Tiger

Ich habe das verwirrende Kamel-Bild vom Kalenderblatt 29.Februar noch einmal in Originalgröße heraus gesucht,
damit ihr das Phänomen des Bildes erkennen könnt :

camele schatten großcamels-johns_480x360 
Erst beim zweiten Hinsehen erkennt man, dass die Schatten nicht die Kamele sind .
Diese besonderen Fotos machen die Faszination des Kalenders von National Geographic aus.

Gestern Morgen habe ich mich über ein Tigerbild gefreut, auch wenn die Situation etwas „befremdlich“ ist :

ng tiger 1ng tiger 2

Werbung

3 Antworten

  1. Hallo Sonnenschein!

    Klein-Macha ist hin und weg! Die Optik mit den Kamelen ist einfach einmalig, schön, daß Du uns das noch einmal in groß zeigst.
    Im Tigerbus würde ich jetzt gerade gerne sitzen! 😀 Auch wenn es, wie Du selbst sagst, befremdlich wirkt. Aber mal so richtig nah ran… *seufz*

    Liebe Grüße
    Macha

    Gefällt mir

    21. März 2014 um 8:58

    • Hallo Macha !

      Das Kamelbild hatte mich schon auf der Ausstellung fasziniert 😉

      Einem Tiger so nahe zu kommen hat natürlich etwas 🙂
      aber so ein „Zirkus“ mit den Tieren ist schon bedenklich 😦

      Liebe Grüße
      Bärlinerin

      Gefällt mir

      21. März 2014 um 10:40

      • Hallo Bärlinerin!

        DAS glaube ich Dir gerne. 🙂

        Wenn dieser Zirkus dafür sorgt (sorgen könnte?), daß Tiger nicht mehr wie bekloppt abgeschossen werden für diverse Pülverchen…Deine Bedenken teile ich schon. Nur muß man offenbar Zweibeinern immer wieder zeigen, wie Natur aussehen könnte…ansonsten würden diese Tigertouren auch nichts bringen. Hmpf.

        Liebe Grüße
        Macha

        Gefällt mir

        22. März 2014 um 12:52

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s