Konkurrenz für das Friedrichsfelder Triptychon

Das größte Wandbild Europas (oder der Welt) – das Friedrichsfelder Triptychon

triptychon 2triptychon 1

hat enorme Ausmaße. Es geht über mehrere 11-stöckige Häuser und mißt 22 000 Quadratmeter 

http://baerlinerin-b-b-b.blog.de/2015/09/22/friedrichsfelder-triptychon-groesste-wandbild-berlins-20742260/

In Templin soll nun ein ehemals graues Hotel ebenfalls mit einem Wandbild verschönert werden :

hotel templin fassadehotel templin fassade kunst 

Noch ist ja nur ein Teil der Wandmalerei enthüllt worden,
aber wenn ich das richtig gelesen habe, wird es letztendlich ~ 12000 Quadratmeter groß sein
– und damit nicht größer als das Berliner Wandbild 

Werbung

2 Antworten

  1. Schön das immer noch Potemkinsche Dörfer erschaffen werden.
    Schnell ein paar Kübel bunter Farbe drüber, – die man
    eigentlich lieber über den Architekten auskippen sollte,
    der diesen Bau verbrochen – und schon ist alles so herrlich
    bunt.

    Gefällt mir

    24. November 2015 um 11:11

    • Naja – Potemkinsche Dörfer gibt es auch noch – nämlich die neue Bauakademie, da muß ich mal ein Bild raussuchen 😉

      Das Friedrichsfelder Triptychon finde ich schon recht schön,
      und im Gegensatz zu den Russischen Bauten, leben dort ja wirklich Leute, und das auch noch gern 😉

      Das Hotel in Templin finde ich dagegen schrecklich 😦
      Ob da die Farbe hilft ?! :))

      Gefällt mir

      25. November 2015 um 14:18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s