Bild

Berlins Eastside-Kunst-Gallery

Viele der Kunstwerke an der Eastside-Gallery sind ja weltberühmt, wie dieses Kuß-Foto von Breshnew und Honnecker :

eastside nov 02

Mir persönlich gefällt dieses Werk besser  :

eastside nov 09

weil es mich an das Werk von Pollock erinnert :

ausstellung pollock 2

Ob dieser „Berliner Bär“ nun ein „Kunstwerk“ darstellt, bleibt Geschmackssache 😉

eastside teddy Mich erinnert er eher an ein Gummibärchen 😉

Werbung

5 Antworten

  1. Das zweite Bild gefällt mir auch sehr gut! Auch wenn wohl alles unter Kunst fällt, finde ich, dass man das bei dem zweiten ganz besonders sieht. (: Wunderbar!
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

    26. Januar 2016 um 10:40

    • Ja, viele der Bilder sind Kunstwerke,aber leider wird das von den „Touris“ nicht geachtet, und die Gallery beschmiert und beklebt 😦
      Ich wünsche Dir einen schönen Tag !

      Gefällt mir

      26. Januar 2016 um 11:02

      • Das ist wirklich schade! Dabei ist doch gerade die „Streetart“ eine der schönsten Künste…
        Dir auch einen schönen Tag (:

        Gefällt mir

        26. Januar 2016 um 11:15

  2. OK, Honni und Breschnjew ist natürlich wahre Liebe, honi soit qui mal y pense oder so, grandios gemalt, und, meiner Treu, Bärlinerin, dank dir für den Knipser 🙂 Das Teil darunter ist klaro menno die sollten allesamt entschieden weniger Drogen nehmen aber andererseits wieso eigentlich? Völlig losgelöst – dat mut ich mir in den Bärlinerins Teddy-Ordner kopieren.
    Ah ja, das ist ein Teil der Eastside-Bilder, die du auf blog.de angekündigt hast. Fein!
    Mit Jackson Pollock verglichen ist aber nicht wie Äpfel und Birnen, sondern eher wie die sanftmütige Farbenpracht einer Amanita muscarii mit nem Kohlkopf – obwohl mir das Pollock-Teil ausnahmsweise mal gefällt. Dafür gibts mein JP-Gag: neulich ab ich gelesen, daß sie eins seiner Meisterwerke des Action Painting von dem in den Jahren daraufgefallenen Staub und Schlickerkram mühsam säubern wollen. Frage(n) -wozu die Mühe? -ist das im Sinne des Künstlers?
    Grüßle
    Bayreuther
    na der Teddy g.u. ist ein anderer als Thälmann, weia, so süß daß meine Zahnkronen schmerzen – 🙂

    Gefällt mir

    27. Januar 2016 um 2:04

    • Danke für Deinen ausführlichen Kommentar ! 🙂 Darüber freue ich mich mehr als über „Likes“, obwohl ich mich natürlich auch darüber freue 😉
      Ich hatte ja schon 2 Beiträge über die Eastside und den Osthafen gebracht 😉 Bilder habe ich ja reichlich, aber immer mag ich gar nicht über dieses „Elend“ berichten 😦
      Findest Du nicht, dass das Eastside-Bild dem Pollock ähnelt ?

      Der „Berliner Bär“ macht ja so einige Wandlungen durch… Derzeit sind ja diese Buddy-Figuren angesagt 😉 Ich habe neulich einen ganz niedlichen DDR-Ostberlin-Aufnäher erstanden 😉 Den Bären an der Eastside finde ich aber zuuuuuu niedlich 😉

      Liebe Grüße in den Süden,
      Bärlinerin

      Gefällt mir

      27. Januar 2016 um 12:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s